Die wohl einfachste Sushi Rolle für Anfänger. Die feste Gurke (Kappa) machte es einfach den Sushreis zu rollen. Wenn es bei der einen Zutat und nur bei ein halben Seite Nori (Algenpapier) bleibt, ist es eine echte „Kappa Maki“ eine Gurken-Rolle.

Gurke Kappa Maki, Sushi Reis
Kappa-maki
Rezept drucken
Gurke Kappa Maki, Sushi Reis
Kappa-maki
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Eine Nori-Blatthälfte mit der glatten Seite nach unten und einer Längsseite nach vorn auf eine Sushi-Matte legen.
  2. Ein Viertel der Reismenge gleichmäßig auf dem Nori-Blatt verteilen, dabei an der hinteren Kante 1 cm Nori frei lassen.
  3. An der vorderen Kante etwas Wasabi in einem dünnen Streifen auf dem Reis verteilen. Mit 1 Teelöffel Sesamsaat bestreuen und die Gurkenstreifen in einer durchgehenden Linie obenauf legen.
  4. Die vordere Kante der Sushi-Matte aufnehmen und mit gleichmäßigem Druck aufrollen. Zum Verschließen die Rolle auf die frei gelassene, angefeuchtete Nori-Kante drücken. Die Rolle mit dem Saum nach unten auf ein Schneidebrett legen.
  5. Halbieren und jede Hälfte in 3 gleich große Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten 3 weitere Rollen herstellen.
Rezept Hinweise

Mit Sojasauce und eingelegtem Ingwer servieren.

So geht perfekter Sushi Reis.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe
Gurken Rolle (Kappa Maki)
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.