Zubereitung von Sushi Reis

Der Reis spielt eine große Rolle beim Sushi. Es sollte „Rundkorn“ Reis sein, den man in vielen Asia Läden bekommt. Alternativ ist Basmati (Langkorn) Reis auch geeignet.

Um es gleich vorweg zu sagen: Am besten gelingt der Reis in einem Reiskocher. Aber ich kann Ihnen hier ein sehr gutes Rezept, um den Reis relativ einfach zu zu zubereiten verraten. Sie brauchen einen mittleren Topf mit einem gut passenden Deckel damit es klappt. Sollten Sie für Gäste kochen wollen, probieren Sie es einmal vorher aus, um ein Gefühl für den Vorgang zu bekommen. Das verhindert Enttäuschung!

Sushi Reis für 2 Personen

Reis (Dauer 1:25 Stunde + Auskühlzeit (ca. 3 Stunden))

  • Messen Sie 2 Tassen Reis (2x125ml) ab.
  • Waschen Sie den Reis in einer Schale bis das Wasser klar wird. Stürzen Sie den Reis in ein Sieb, so das das Wasser ablaufen kann. Lassen Sie den Reis 1 Stunde lang stehen.
  • Danach schütten Sie den Reis in den Topf und gießen die 1¼ Menge Wasser darauf (also ca. 325 ml Wasser). Der Reis sollte etwa einen Finger breit mit Wasser bedeckt sein. Legen Sie den Deckel auf den Topf und bringen Sie den Reis zum kochen.
  • Der Deckel darf jetzt nicht mehr abgenommen werden! Sobald der Reis gut kocht, drehen Sie die Hitze auf die kleinste Stufe runter, so dass das Wasser gerade noch köchelt. Bei Elektroherden müssen Sie eventuell mit 2 Platten arbeiten.
  • Der Reis sollte so 10 Minuten lang köcheln. Nach 10 Minuten, nehmen Sie den Topf von der Platte und stellen ihn für weitere 15 Minuten zur Seite, ohne den Deckel zu öffnen.
  • Erst nach Ablauf der 15 Minuten öffnen Sie den Topf und heben den Reis in eine Schüssel. Dabei zerteilen Sie den Reis und befächern ihn, so dass er möglichst schnell kühler wird.
  • Jetzt wird das Reisgewürz über den Reis geträufelt und der Reis noch einmal gemischt. Dann decken Sie den zum endgültigen Abkühlen ab und stellen ihn zur Seite. (Bitte nicht in den Kühlschrank.)sushi reis schon in der rolle

Das Sushi Reisgewürz

Das fertige Reisgewürz wird in fast allen Japanischen Supermärkten angeboten (Bezugsquellen am Ende), ist aber auch sehr einfach selber herzustellen. Hier das Rezept:
3EL Reisessig in einen kleinen Topf mit 1TL Zucker und 1TL Salz vermischen und kurz aufkochen lassen. Die Mischung abkühlen lassen. Reicht für etwa 2 Tassen Reis. Zur Not können Sie statt des Reisessigs auch verdünnten, weißen Balsamico verwenden.

Zusätzlich zu den Zutaten, benötigen Sie folgende Dinge:

  • Sushi Reis (Rundkorn Reis)
  • Seetang Blätter (Nori)
  • Reisessig oder Sushi Gewürz
  • Sushi Matte (Makiso) = Eine Matte aus Bambus Stäbchen
  • Wasabi: Japanischer Meerrettich.

Optional zum schmücken und würzen

  • Sesam (weiß oder schwarzer)
  • Fischeier (Kaviar, Forellenkaviar, vegetarischer Kaviar)

Merken

Der perfekte Sushi Reis – so gelingt er immer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.